Glasfaser für Geschäftsimmobilien - Chemnitz

Der Netzausbau für Geschäftsimmobilien

Während des Netzausbaus für Privatkunden wurden bereits Kapazitäten geschaffen, die nun bei der Verlegung von Glasfasern für Geschäftskunden helfen.

Unternehmen, die in gewerblich genutzten Immobilien innerhalb der Ausbaugebiete des Privatkundenetzes (sogenannte aktive Verteilnetzbereiche) Flächen nutzen, können bei zugelassenen Anbietern von Kommunikationsdiensten (Carrier) spezielle, für gewerbliche Belange zugeschnittene Angebote buchen.

Durch eine exklusiv nutzbare Glasfaser erhält jeder interessierte Geschäftskunde die größtmögliche Bandbreite, Datensicherheit und verschiedene Dienste wie zum Beispiel superschnelles Internet, virtuelle Telefonanlagen, Filial-Direktverbindungen oder Rechenzentren/Serverleistungen. eins errichtet die Glasfaseranschlüsse für Geschäftskunden bedarfsorientiert.

Der Eigentümer der Immobilie, in der der Geschäftskunde tätig ist, muss dem Anschluss zustimmen und eine Eigentümergestattung abgeben sowie anteilige Kosten nach Preisblatt tragen. Die Eigentümergestattung und ein Angebot zur Erschließung der Immobilie mit einem Glasfaseranschluss erhält der Eigentümer von eins.

Welche Vorteile Ihnen Glasfaer im Geschäftskundenbereich bietet, zeigt Ihnen unsere Grafik.

» Glasfaser für Geschäftskunden


Mit dem Aufbau eines Geschäftskundennetzes wird in den Gebieten laut Karte begonnen. Ab dem Jahr 2016 werden weitere Gebiete hinzukommen.

Glasfaseranschlüsse in aktiven Netzbereichen - orange

Sie sind Eigentümer einer mehrheitlich gewerblich genutzten Immobilie (z.B. Bürokomplex, Ärztehaus, Einkaufzentrum, Tankstelle, Mischobjekte...) und diese Immobilie liegt in einem aktiven (orange gefärbten) Netzbereich, dann verlegen wir in Ihr Haus gegen einen einmaligen Kostenbeitrag einen Glasfaseranschluss.

Die Netzverlegung erfolgt natürlich nur mit dem Einverständnis des Eigentümers, der damit seine Immobilie deutlich aufwerten kann. Für diese Eigentümererlaubnis nutzen Sie bitte die Eigentümergestattung

Glasfaseranschlüsse ausserhalb aktiver Netzbereiche

Sie sind Eigentümer einer mehrheitlich gewerblich genutzten Immobilie (z.B. Bürokomplex, Ärztehaus, Einkaufzentrum, Tankstelle, Mischobjekte...) und diese Immobilie liegt außerhalb derzeitiger aktiver (orange markierter) Netzbereiche?

Dann prüfen wir gern individuell, ob und wenn ja zu welchen Kosten Ihr Haus einen Glasfaseranschluss erhalten kann. Die Netzverlegung erfolgt natürlich nur mit dem Einverständnis des Eigentümers, der damit seine Immobilie deutlich aufwerten kann. Für diese Eigentümererlaubnis nutzen Sie bitte die Eigentümergestattung.  

Ab dem Jahr 2016 und 2017 wächst das Gebiet für potenzielle Geschäftskunden-Glasfaseranschlüsse um die Flächen, in denen 2015/2016 das Netz für Wohnimmobilien verlegt wird. Diese Flächen sind zur Information bereits grau bzw. schraffiert hinterlegt.