Erdgas

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Ab wann kann eins Erdgas an mich liefern?

Am schnellsten geht es, wenn Sie sich über unseren » Onlineservice anmelden. Bitte beachten Sie jedoch die Kündigungsfrist bei Ihrem bisherigen Energieversorger. Liegen alle Vertragsunterlagen vor, können Sie sofort Erdgas von eins beziehen. Mehr zum Lieferantenwechsel finden Sie » hier.

Antwort auf/zuklappen

Ich ziehe um. Was muss ich eins mitteilen?

Sie sind umgezogen und möchten auch unter Ihrer neuen Adresse weiterhin Erdgas oder Strom von eins beziehen? Kein Problem. Sie können über unseren Onlineservice Ihre neue Verbrauchsstelle anmelden und die alte abmelden.

Wichtiger Hinweis beim Umzug: Eine Anmeldung schließt eine Abmeldung der alten Wohnung nicht automatisch mit ein. Sie können diese direkt im Anschluss oder zu einem späteren Zeitpunkt unter dem Punkt "Auszug/Abmeldung" vornehmen. 
» An- und Abmelden über den Onlineservice

Antwort auf/zuklappen

Mein derzeitiger Energielieferant hat den Preis erhöht. Muss ich etwas beachten, wenn ich jetzt zu eins wechseln will?

Erhöht Ihr Erdgasversorger die Preise, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Dieses müssen Sie selbst ausüben. In diesem Fall dürfen wir die Vertragskündigung für Sie nicht übernehmen, wir unterstützen Sie aber gern dabei. Rufen Sie uns einfach an unter (0371) 525 - 2525.

Antwort auf/zuklappen

Welche Erdgasqualität bietet eins an?

Erdgas gibt es in verschiedenen Qualitäten. Man unterscheidet in L (Low) und H (High), abhängig vom Methangehalt. Wir liefern Ihnen Erdgas der Gruppe H. 

Antwort auf/zuklappen

Warum wird der Gasverbrauch in Kubikmeter abgelesen und in Kilowattstunden abgerechnet?

Die zulässige Maßeinheit für die Energiemenge ist Kilowattstunde (kWh). Sie dient zur Berechnung der verbrauchten Energie. 
Der Gaszähler zeigt den Verbrauch zwar in Kubikmetern (m³) an, aber mittels eines Umrechnungsfaktors (Brennwert, Zustandszahl) wird daraus der Verbrauch in kWh ermittelt. Der Brennwert zeigt an, wie viel Wärme in einem Kubikmeter Erdgas enthalten ist und bei dessen Verbrennung frei wird.
Ein Kubikmeter Erdgas enthält etwa 11 kWh.

Antwort auf/zuklappen

Wie kann ich mich für die Versorgung mit Erdgas anmelden?

Wechseln Sie ganz einfach zu eins indem Sie sich » online anmelden. Sie können uns auch unter (0371) 525 - 2525 anrufen und wir schicken Ihnen einen Auftrag zu. Oder Sie kommen in unserem Kundenzentrum, Augustusburger Str. 1 in Chemnitz vorbei.

Antwort auf/zuklappen

Woher bezieht eins das Erdgas?

Wir beziehen unser Erdgas von verschiedenen Vorlieferanten. Das Erdgasnetz der eins ist an mehreren Stellen mit den unterirdisch verlaufenden Fernleitung dieser Lieferanten verbunden. Weitere Informationen finden Sie unter » Über eins.

Antwort auf/zuklappen

Wie setzt sich der Erdgaspreis zusammen?

Der Preis für » Erdgas setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Rund ein Viertel sind Steuern und Abgaben; ein weiteres Viertel entfällt auf die Netznutzung. Etwa 10 Prozent entfallen auf Bereitstellung und Messung. Den größten Anteil - etwa die Hälfte - nehmen Beschaffung und Vertrieb ein.

Antwort auf/zuklappen

Erdgas als Kraftstoff: eine Alternative?

Fahren mit Erdgas schont die Umwelt und den Geldbeutel. Viele Automobilhersteller bieten mittlerweile attraktive Erdgasfahrzeuge an. Wenn auch Sie sich ein erdgasbetriebenes Fahrzeug anschaffen möchten, finden Sie auf unserer Homepage nützliche Informationen.
» Fahren mit Erdgas.

Antwort auf/zuklappen

Warum riecht Erdgas so unangenehm?

Erdgas ist von Natur aus geruchlos. Um jedoch auch kleinste Mengen an ausströmendem Gas sofort zu bemerken, wird es mit einem Geruchsstoff versetzt, ähnlich dem von faulen Eiern. Erdgas riecht demnach zwar unangenehm, das Einatmen ist jedoch völlig ungefährlich. Erdgas ist nicht giftig.

Antwort auf/zuklappen

Wie verhalte ich mich richtig bei Gasgeruch?

Öffnen Sie Fenster und Türen und verlassen Sie zügig das Gebäude. Benutzen Sie keine elektrischen Geräte, auch keine Lichtschalter oder Türklingeln - hier kann es zu Funkenbildung kommen. Verständigen Sie von außerhalb unseren technischen Service unter (0371) 525 - 2555 (Netzgebiet der Netzgesellschaft Chemnitz mbH) oder (0371) 451 - 444 (Netzgebiet der Südsachsen Netz GmbH) und bei starkem Gasgeruch zusätzlich die Feuerwehr (Notruf 112). 

Antwort auf/zuklappen

Wie oft und von wem sollte meine Anlage überprüft werden?

Eine regelmäßige Wartung sowie eine jährliche Sichtkontrolle sind empfehlenswert. Darüber hinaus sollte die Anlage alle zwölf Jahre auf Dichtheit geprüft werden, so will es das technische Regelwerk DVGW-TRGI (Technisches Regelwerk für Gasinstallationen). Nutzen Sie doch einfach unsere » Installateursuche, um den geeigneten Fachmann in Ihrer Nähe zu finden.

Antwort auf/zuklappen

Kann Gas ausströmen, wenn das Gasheizgerät ausgeht?

Wenn die Flamme der Heizung oder im Gasherd erlischt, kann bei modernen Heizungsanlagen und Herden trotzdem kein Gas ausströmen. Es ist eine sogenannte "Flammenüberwachung" eingebaut. Dies ist seit vielen Jahren technischer Standard. Bei sehr alten Geräten kann es jedoch sein, dass eine solche Flammenüberwachung noch nicht vorhanden ist. Sollten Sie unsicher sein, ob Ihre Anlagen damit ausgestattet sind, fragen Sie einfach Ihren Fachbetrieb. 

Antwort auf/zuklappen

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gern am Telefon, in unserem Kundenzentrum oder per E-Mail für Auskünfte zur Verfügung. » mehr