Pressemeldung

06.12.2016

Abstimmung zur Auswahl der zukünftigen Lichtfarbe bei LED-Straßenbeleuchtung beginnt

Modernisierung der Stadtbeleuchtung: Bei Neuinvestitionen liegt Fokus auf LED-Leuchten – jährlicher Austausch von bis zu 1.000 Beleuchtungspunkten geplant (Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Chemnitz mit Eins)

Rund um den Chemnitzer Getreidemarkt sind die neuen LED-Laternen zu finden.

Die eins energie in sachsen GmbH & Co. KG als Eigentümer und Betreiber der Stadtbeleuchtung Chemnitz hat in den vergangenen Wochen in Kooperation mit der Stadt Chemnitz in der Innenstadt am Getreidemarkt eine Musterstrecke für LED-Straßenbeleuchtung, bestehend aus zwölf Lichtpunkten, errichtet. Chemnitzerinnen und Chemnitzer sind bis zum 31.Januar 2017 aufgerufen, die Leuchten mit der für sie bevorzugten Lichtfarbe zu wählen. Dabei steht ausschließlich das Empfinden der Lichtfarben im Fokus, nicht die Leuchtenmodelle.

Hintergrund ist die künftige, stadtweite Modernisierung der Leuchten mit einer Lichtpunkthöhe bis zu 7 Meter mit effizienter LED-Technik. Dies führt zu signifikanten Einsparungen beim Energie- und Kohlendioxidverbrauch.

So kann man sich beteiligen

Auf der Homepage der Stadt Chemnitz oder der Homepage von eins ist es möglich, sich am Online-Voting zu beteiligen. Damit lässt sich auch gleich vor Ort mit dem Smartphone die persönliche Auswahl treffen. Alternativ findet sich im am Mittwoch erscheinenden Amtsblatt ein Coupon, der ausgefüllt an die Stadt Chemnitz gesendet werden kann.

Die Ergebnisse werden im Februar 2017 ausgewertet und dann vorgestellt. Die Auswahl der Chemnitzerinnen und Chemnitzer fließt ein als eines der Kriterien in die künftige Entscheidung zur Auswahl der Lichtfarbe an Straßenbeleuchtungsanlagen.

Hintergrund Umstellung der Stadtbeleuchtung

Der Stadtrat hat im August das Konzept zur Modernisierung der Chemnitzer Stadtbeleuchtung beschlossen. Demnach werden bei allen planmäßig anstehenden Neuinvestitionen sowie Ersatzneubauten von Beleuchtungsanlagen grundsätzlich LED-Leuchten eingesetzt. Zudem sollen zwischen 2016 bis 2018 jährlich zwischen 800 und 1000 Leuchten erneuert und dabei mit moderner LED-Technologie ausgerüstet werden. Danach ist geplant, das Programm zu überprüfen und falls notwendig an die technische Entwicklung anzupassen.

www.chemnitz.de/ledtest

www.eins.de/led

oder per Post:

Stadt Chemnitz
Tiefbauamt
Annaberger Straße 89
09120 Chemnitz