Internet

Internet

In der Kommunikationstechnik ist Breitband das Medium der Zukunft, mit dem sehr große Datenmengen übertragen werden können. Mit zukunftsfähigen Glasfaserverbindungen können Daten sogar in Lichtgeschwindigkeit übertragen werden. Eine Glasfaser ist eine lange, dünne Faser aus Glas, ihr Kern besteht aus hochreinem Quarzglas, das von einem Glasmantel umgeben ist. Sie ist äußerst alterungs- und witterungsbeständig. Durch eine exklusiv nutzbare Glasfaser erhält jeder interessierte Geschäftskunde die größtmögliche Bandbreite, Datensicherheit und verschiedene Dienste wie z.B. schnelles Internet, virtuelle Telefonanlagen, Filial-Direktverbindungen oder Rechenzentren-/Serveranbindungen. 

eins errichtet Glasfaseranschlüsse für Geschäftskunden bedarfsorientiert. Entscheidet sich ein Geschäftskunde für ein Produkt, kümmert sich der Anbieter um alles Weitere. Hat er einen Vertrag mit eins und stimmen die netztechnischen Voraussetzungen, baut eins für den Anbieter das Glasfasernetz. Als Netzbetreiber für seinen Kunden „beleuchtet“ der Anbieter die Glasfaser.

Voraussetzung für einen Geschäftskundenanschluss ist die Gestattung des Immobilieneigentümers, der für den Anschluss einen Baukostenzuschuss zahlen muss.

Mehr zu unseren Ausbaugebieten, in denen wir Ihnen dann auch unsere Internet- und Telefonieprodukte anbieten können, erfahren Sie hier.

 

 

Internet- und Breitbandanwendungen für Geschäftskunden – Ihre Vorteile


Garantierte Bandbreite, keine netzseitigen Engpässe in den Hauptverkehrsstunden


Hohe Datensicherheit


Freie Wahl des Netzbetreibers/Carriers


Größere maximale Datendurchgangsraten (zwischen 50 Mbit/s und 1.000 Mbit/s)


Synchrone Anschlüsse (Upload- gleich Downloadgeschwindigkeit)


Beliebige Anzahl Rufnummern, problemlose Portierung von Rufnummer-Blöcken


Standort-/Filial-Direktverbindungen


Feste IP-Adresse


Einfachere Unterhaltung von Webservern, VPN-Verbindungen, FTP-Servern